TURNING POINT


LERNE DEINEN KÖPRER NEU VERSTEHEN

„Ist der Körper die Erweiterung
oder die Begrenzung des Ichs?“

TURNING POINT ist das Destillat meines gesammelten Wissens als Tänzer, Choreograph und Lehrer. In mehreren Jahrzehnten  habe ich unzählige Tänzer, Sportler, Sänger und Schauspieler betreut und ausgebildet. Meine Erfahrung, die auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert, hat mich gelehrt, die Abläufe und das Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken, Faszien und Knochen neu zu definieren. Entscheidend ist hier oft nicht allein der körperliche Aspekt, sondern das Zusammenspiel aus Erfahrungen, Erlebnissen und Gedankenstrukturen. Meine Kunst hat mich immer darin bestätigt Grenzen in alle Richtungen zu überschreiten, um eine tieferes Verständnis von Körper und den damit verbundenen inneren Abläufen zu verstehen.
Wer mehr über mich erfahren will und sich ein Bild über meine Qualifikationen machen möchte, findet alles Wissenswerte hier

Im Lauf meiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Bewegung habe ich entdeckt, dass die häufigste Ursache von Schmerzen und Verletzungen darin liegt, dass ein Körper seiner eigenen Bewegung unbewusst einen Widerstand durch die gegenspielende Muskulatur setzt. Wenn dieser Widerstand erlebt, verstanden und aufgelöst ist, wird eine Bewegung möglich, die in den meisten Fällen weit über die bisherigen Bewegungserfahrungen des Einzelnen hinausgeht.

Diese Beobachtung lässt sich deckungsgleich auf die Entwicklung von kreativen Gedankenprozessen und dem Finden alternativer Lösungen übertragen. Hier ist der Gegenspieler zur freien Gedankenmotorik die festgesetzte Erwartung, die eine Unbeweglichkeit durch ehemals erlernte Regeln und Gesetze wieder und wieder erfährt und damit der Möglichkeit einer bewussten Neuausrichtung entgegen spielt. Regeln und Gesetze zu verlassen, heißt immer auch die Sicherheit eines vormals erlebten geschützten Raumes aufzugeben und sich auf eine überwältigende Öffnung des Möglichen einzulassen.

TURNING POINT ist der Punkt, an dem du deine Sichtweise über dich und einen Körper drehen und von Grund auf verändern kannst. Wir leben Veränderung, wollen im Fluss der Entwicklung bleiben und suchen die Balance zwischen Loslassen und Kraft, zwischen Boden und Luft. Jeder Mensch ist anders und sein Körper und Geist ist auf der individuellen Suche nach sich selbst.

In der Körperarbeit wird der Fokus aus der äußeren Haltemuskulatur in die feinen, tiefliegenden Schichten gerichtet, was zu einer erhöhten Elastizität und Flexibilität führt und dabei abgespeicherte Verkrampfungen und Schmerzen umgeht. Der Körper wird durch hochkonzentrierte, langsame Bewegungen aus sich heraus aufgebaut, wobei der gesamte Bewegungsapparat durch das bewusst erlebte gleichzeitige Gegenspiel aus Beuger und Strecker die Muskulatur von innen heraus stärkt und so ausgesprochen körperfreundlich und ungefährdet vor Verletzungen bleibt. Durch TURNING POINT findet somit eine Änderung der inneren Wahrnehmung statt und kann die Motivation für die Neuausrichtung des Körpers sein. 

Aus diesen Erfahrungen ergibt sich oft auch ein innerer Veränderungsprozess und so wird aus der vorrangig körperlichen Erfahrung ist damit eine grundlegende Veränderung der persönlichen Sicht- und Erlebnisweise möglich.

für wen?

TURNING POINT ist für jeden geeignet, der sich einen deutlichen Schritt weiterentwickeln möchte. Egal ob Profi oder Laie, eine neue Erfahrungsebene wartet auf dich. Durch das körperliche Feintuning werden immer auch Türen in der Selbstwahrnehmung geöffnet, die dazu führen, dass man sich auf einer Gefühls- und Richtungsebene ebenfalls anders auszurichten vermag.

TURNING POINT ist sowohl als Einzelcoaching als auch als Workshop für Gruppen geeignet.

Bei Interesse kannst du mich jederzeit kontaktieren und ich kann dir die verschiedenen Möglichkeiten schildern und dir die jeweiligen Preise dazu mitteilen.