Gedanken mit Tee 2

Ich: Hör mal kleiner Assam. Ich möchte mich noch nicht vom Sommer verabschieden.

Tee: Sei nicht so pathetisch.

Ich: Man kann deutlich fühlen wie er langsam zum Herbst wird.

Tee: Wenn Du jetzt irgendwas von fahlem Licht und Morgennebel faselst, werde ich bitter.

Ich: Lass mir doch meine wehmütige Romantik.

Tee: Das ist keine wehmütige Romantik, das ist sentimentales Gejammer.

Ich: Wenn Herbst ist werde ich natürlich wieder viel mehr Kräutertee trinken.

Tee: …?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s